Grundschule Pannesheide

Kurzporträt

  • Die GS Pannesheide liegt in Herzogenrath an der Grenze zu den Niederlanden. Sie wird derzeit von 100 Kindern besucht, die aktuell in fünf jahrgangsgemischten Klassen (1. bis 4. Schuljahr) unterrichtet werden.

  • Seit der Einführung des Gemeinsamen Unterrichts in NRW verstehen wir uns als eine Schule für alle Kinder mit folgendem Anliegen: Wir wollen gemeinsam lernen, füreinander einzustehen, unsere Stärken zu erkennen und diese zu nutzen, um selbstbewusste, demokratische und innovative Mitglieder unserer Gesellschaft zu werden.
  • Die Schule wird besucht von 100 Schüler/-innen, es unterrichten derzeit ca. 14 Lehrerinnen und Lehrer (5 Klassenlehrer, 7 Fachlehrer, 2 Schulsozialarbeiter), 12 % sind GU-Kinder. Die OGS wird mit ihren Angeboten von ca. 72 Kindern genutzt.

  • Mitglied im Netzwerk Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

  • Euregioprofil-Schule: Drei Länder, viele Kulturen

  • Gütesiegel individuelle Förderung


Unser Leitgedanke:
Jedes Kind soll in seiner Einzigartigkeit und mit seinen Begabungen erkannt, angenommen und gefördert werden.

Die Schule  bietet gezielt Angebote zu allen sechs Begabungsbereichen:

Förderschwerpunkte im sprachlich-linguistischen Bereich

  • Binnendifferenziert:
    Antolin-Integration in den Unterricht, Lernplakate und Referate, Freies und Kreatives Schreiben, Expertenarbeiten, Kids-Uni, Lesewettbewerbe, Autorenlesungen, Theater-AG, Theaterbesuche, Projekte mit der Stadtbücherei, Vorlesen im Kindergarten

Förderschwerpunkte im logisch-mathematischen Bereich

  • Binnendifferenziert:
    Logicals, wisschenschaftliche Experimente, Knobelaufgaben, Mathepirat & ANTON Plattform
  • Außendifferenziert:
    Känguru-, Mathe-Wettbewerbe, Angebote der RWTH und FH Aachen im Bereich Mathematik, Chemie und Informatik

Förderschwerpunkte im visuell-räumlichen Bereich

  • Binnendifferenziert:
    Fingeralphabet, Labyrinthe, Puzzle, Ausflüge zu Museen, Filme, Piktogramme
  • Außendifferenziert:
    Kunst-AG, Töpfer-AG, LEGO-AG, Kunstprojekte, Kunst auf dem Naturschulhof

Förderschwerpunkte im körperlich-kinästhetischen Bereich

  • Binnendifferenziert:
    Rollenspiele, Sport- und Bewegungsspiele, taktile Erfahrungen, handfestes Lernen, Wahrnehmungs- und Konzentrationstraining
  • Außendifferenziert:
    Naturschulhof mit Klettergarten, Fußballturniere, Frühsport, Sponsorenläufe


Förderschwerpunkte im musikalisch-rhythmischen Bereich

  • Binnendifferenziert:
    Schulchor, Raps, Schullieder, Adventssingen, Körperpercussion, Rhythmik-Workshops
  • Außendifferenziert:
    Trommel-AG, Tanz-AG, Flöten-AG, Kooperation mit Musikschule und Künstlern


Förderschwerpunkte im Naturalistischen Bereich

  • Binnendifferenziert:
    Lernplakate und Infotheken, naturwissenschaftliche Projekte, „Teich auf dem Naturschulhof“
  • Außendifferenziert:
    eXploregio.mobil, Gemüsegarten, Gesunde Ernährung


Förderschwerpunkte im inter- und intrapersonellen Bereich

  • Binnendifferenziert:
    Tages- und Wochenziele, Verstärkerpläne, Klassenrat, Schulparty, Dienste, Feedbackgespräche, Halloweenparty, Kinderparlament, Kinderkonferenzen, Streitschlichter, Pausenschiris, Pausenausleihe, Pausenspiele, Patenschaften
  • Außendifferenziert:
    Landesschülertreffen SOR SMC, KLOGS Kinderleitung OGS, Colored Glasses - Workshop



Besonderheiten:

Kids Uni
findet zweimal im Jahr statt, Präsentation der besten Infotheken des Halbjahres.

Expertenarbeit:
wird von jedem Viertklässler zum Ende des Schuljahres verfasst, vorgestellt und mit Diplom und Expertenhut „honoriert“.


Feedbackkonzepte + Lernberatung:


Die Schule
hat konkrete Raster zu den Zeugnissen, verschiedene Bögen zur Selbsteinschätzung und zum Feedback entwickelt. Einmal im Halbjahr findet eine für die Eltern transparente Lernberatung mit den Schülern statt, in der Lernfortschritte ermittelt, Stärken und Schwächen analysiert und Ziele vereinbart werden.

Grundschule Pannesheide

Anschrift
Pannesheider Str.51, 52134 Herzogenrath
Tel.: 02 407 / 28 38
Fax: 02407 / 919824


www.gs-pannesheide.de


Schulleitung
Ulrike Braun

Ansprechpartner/-innen
für das Aachener Modell

Ulrike Braun, Markus Eschenbach