Projektorganisation und Ansprechpartner

Das Aachener Modell verfügt inhaltlich über eine hohe Qualität. Das Projekt funktioniert in seiner Gesamtheit so gut, weil es durch regelmäßige Fortbildungen, ein kontinuierliches Coaching, eine begleitende Öffentlichkeitsarbeit, eine sichere Finanzierung und kompetente Ansprechpartner getragen wird.
Die Modellschulen lernen voneinander, unterstützen sich und stimmen ihre Angebote aufeinander ab. Sie treffen sich in regelmäßigen Abständen mehrfach im Schuljahr, nehmen an Kongressen und Fortbildungen teil.

Das Moderatorenteam aus Schulleitungen und einer Vertreterin des Schulpsychologischen Dienstes sowie die örtliche Schulaufsicht begleiten die Schulen dabei, die Begabungsförderung in ihren Schulen umzusetzen. Die Bürgerstiftung für die Region Aachen unterstützt das Projekt operativ und ermöglicht es finanziell gemeinsam mit der Jugend- und Kulturstiftung sowie der Kulturstiftung der Sparkasse Aachen.

  
Die Förderung der Kinder erstreckt sich durch diese finanzielle Unterstützung auch auf den außerschulischen Bereich. Insbesondere durch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen und Institutionen, u.a. Kunst- und Musikschulen, Museen und Theatern und dem besonderen regionalen Schwerpunkt in der Kooperation mit der RWTH Aachen und der FH Aachen, entstehen vielfältige Angebote für die unterschiedlichen Begabungsbereiche.

-> Unsere Kooperationspartner



Ansprechpartner/-innen im Aachener Modell

Moderatorenteam

Monika Wallbrecht        
 

Martin Tenholt          
GGS Alsdorf-Ofden   

Ute Esser
GGS Zweifall

Maria Schiefer         
Schulamt der Städteregion Aachen

Anja Horst
Schulpsychologischer Dienst Stadt Aachen


Zuständige Schulrätin
Gisela Unland


Bürgerstiftung der Sparkasse Aachen

Vera Predneck


Tanja Wansel