Das Aachener Modell

Das Aachener Modell zur individuellen Begabungsförderung wurde im Jahr 2003 von der Stadt Aachen, der StädteRegion Aachen und der Bürgerstiftung für die Region ins Leben gerufen. Nach der erfolgreichen Einführung in den Grundschulen ging 2009 zusätzlich das Aachener Modell II mit außerschulischen Angeboten für individuell begabte Schüler/innen an Gymnasien und Gesamtschulen der StädteRegion an den Start.

Das Aachener Modell ist das erste und größte Kooperationsprojekt der Bürgerstiftung für die Region. Im Jahr 2001 hat die Sparkasse Aachen diese Stiftung gegründet, um die Bildung und Erziehung begabter junger Menschen, kulturelle Projekte sowie Wissenschaft und Forschung in der Region zu fördern. Gleichermaßen ermöglicht sie Bürgern die Beteiligung an regional bedeutsamen Themen.

1.000 Bäume - der Anfang ist gemacht!

"Powered by Bürgerstiftung" und mit tatkräftiger Unterstützung von Azubis der Sparkasse Aachen wurden im November fast 200 Bäume in der Region ausgeliefert und gepflanzt! Schulen und Kitas im Nordkreis holten sich ihre "Bäumchen" in Alsdorf und Stolberg ab, von Aachen-Brand von Simmerath aus ging es in den Südkreis und in die Eifel. Danke an Maria Schiefer, Projektkoordinatorin, Martin Tenholt, Sabine Ebell, Gabi Babendreyer, Timo Sachsen und an alle engagierten Helferinnen und Helfern! Sie möchten auch noch einen Baum pflanzen? Mehr Infos hier...