Der Euregio-Schüler-Literaturpreis

Der Euregio-Schüler-Literaturpreis ermöglicht lebendige Literaturerfahrungen über die Landesgrenzen hinaus. Rund 400 Schüler aus ca. 25 Schulen der Euregio Maas-Rhein werden jährlich zur Fachjury, wenn sie sechs nominierte Werke lesen, die Kreativität von Autor*innen und Übersetzer*innen würdigen und in geheimer Wahl entscheiden. Länderübergreifender, mehrsprachiger Austausch und die Begegnung mit zeitgenössischen, erfolgreichen Autoren - das macht den Preis so spannend.

Zu den bisherigen Preisträger*innen zählen unter anderem Benedict Wells, Larry Tremblay, Joachim Meyerhoff, Milena Michiko Flasar, Hugo Horiot, Mariana Leky und Philippe Besson.


Der Preisträger 2022

Den Euregio-Schüler-Literaturpreis 2022 erhält der Berliner Schriftsteller Takis Würger mit den beiden Übersetzer*innen Goverdien Hauth-Grubben und Daniel Mirsky. Takis Würger wird für seinen Roman Stella ausgezeichnet, der eine vielschichtige Rezeption und Literaturdiskussion ausgelöst hat.

Die Bürgerstiftung der Sparkasse Aachen stiftet jedes Jahr das Preisgeld für die Autor*innen in Höhe von 5.000 Euro und das Preisgeld für einen der Übersetzer. Weitere Informationen: http://euregio-lit.eu/de/

Wir freuen uns, dass wir nach zwei Jahren wieder eine Veranstaltung in Präsenz erleben werden! Die hier gezeigten Fotos sind von der Preisverleihung 2019 mit Hugo Huriot. 
Fotos: Heike Lachmann

Kontakt:
 
EuregioKultur e. V.
Dr. Oliver Vogt
Im Hederichsfeld 69
51379 Leverkusen
+49 (0) 178 5325251


Sylvie Schenk
+49 (0) 2402 28619


Der Preisträger 2022

Wir gratulieren Takis Würger zum Euregio-Schüler-Literaturpreis 2022! Die Preisverleihung findet am 24. Mai 2022 im RAUM für KUNST statt. Wir freuen uns auf einen lebhaften Austausch mit allen Beteiligten.
Foto: AN, dpa/Christophe Gateau